Alte Wunden heilen

  Erlebnisse, die eine extreme Bedrohung für Leib und Seele darstellen, in denen sich Menschen hilflos und ausgeliefert fühlen, übersteigen manchmal unsere psychischen Verarbeitungs-
möglichkeiten.

Ich unterstütze Sie achtsam dabei, sich stabil und sicher zu fühlen und die Kontrolle über Ihre Erlebnisweisen zurück zu gewinnen.
 

Ins eigene Leben finden

Wenn ein extrem belastendes Ereignis seelisch und körperlich nicht bewältigt werden kann, hinterlässt es eine tiefgreifende seelische Verletzung, die als Traumafolgestörung bezeichnet wird. Auch wenn das Geschehene längst vorbei ist, steckt ein Teil immer noch in der alten Erfahrung fest: Die aufwühlenden Bilder, Geräusche, Emotionen und das körperliche Erleiden des Ereignisses sind als Erinnerungsfragmente gespeichert und belasten den Menschen besonders dann, wenn sie scheinbar unvermittelt wieder auftauchen. Das Wiedererinnern geht dann häufig einher mit starken emotionalen und körperlichen Begleitsymptomen wie Panikattacken, Wiedererleben sensorischer Erfahrungen und erhöhter körperlicher Anspannung.

Eine Reihe von bewährten Imaginationsübungen, Entspannungsmethoden, Ressourcenübungen und Distanzierungstechniken helfen bei der seelischen Stabilisierung, bevor schließlich mit Hilfe auflösender Techniken eine schonende Traumaverarbeitung durchgeführt wird.

StartseiteDatenschutzImpressum